Landesverband Schleswig-Holstein

Herzlich willkommen !

 

Herzlich willkommen beim Landesverband der Rasse-Kaninchenzüchter e.V.

Im Jahr 1910 wurde der Landesverband gegründet und vertritt die Interessen der Rasse-Kaninchenzüchter in Schleswig-Holstein. Der Landesverband gliedert sich in sieben Kreisverbände:

Informieren Sie sich hier über die zahlreichen Tätigkeiten unseres Verbandes.

_____________________________________________________________________________

 


Am 06.+07.01.2018 fand die 66. Landesverbandsschau des LV

Schleswig-Holstein,  50. Landesclubschau ,69. Angora-

Leistungsschau, 57. Landesjugendschau,28. Landesherdbuchschau

und 49. Exponatenschau der HuK Gruppen statt

 

Ausstellungsleiter: Willi Sinterhauf, Iltisweg 36, 24539 Neumünster 04321-82288

 Holstenhallen, Justus-von-Liebig-Str. 2-4 in 24537 Neumünster

 

[ Hier] findet ihr die Landesmeister Senioren

 

[ Hier] findet ihr die Landesmeister Jugend

 

[ Hier] findet ihr den Katalog Senioren

 

[ Hier] findet ihr den Katalog der Jugend

 

[ Hier] findet ihr den Katalog Herdbuch

 

[ Hier] findet ihr den Katalog Neuzüchtungen

 

 

Die Bilder ......

Der Aufbau

 

                      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsetzen der Tiere .....

        

           

           

             

              

           

          

                           

       

         

       

                                    

 

Die Bewertung:

 

    

 

      

   

        

 

Der Schautag :

  

  

   

   

   

   

   

      

  

                             

 

Diese Bilder sind auch auf Facebook zu finden unter:

Landesverband der Rasse-Kaninchenzüchter e.v. in Schleswig-Holstein

 

 

www.bundesschau2017.de

 

Der Landesverband Schleswig-Holstein errang folgende Titel:

 

 

Lochmon, Jens, U16, Deutsche Riesen hasenfarbig, 381,5 Pkt.

Pansegrau, Werner, U11, Dalmatiner-Rexe sepiabraun-weiß, 383,0 Pkt.

Schwarz, Ute/Rüdiger, U100, Deutsche Kleinwidder schwarz, 385,5 Pkt.

Steffens, Finn, U55, Englische Schecken dreifarbig, 384,5 Pkt.

Reinke, Detlef, U100, Zwergwidder hototfarbig, 385,5 Pkt.

Rickert, Ina, U60, Farbenzwerge thüringerfarbig, 385,5 Pkt.

Rickert, Hans-Peter , U60, Farbenzwerge perlfehfarbig , 386,0 Pkt.

Klose, Dorothea, U15, Erzeugnisse , 193 Punkte

 

Reinke, Joachim, U71, Satin-Elfenbein RA (=Rotaugen), 387,5 Pkt.

Schwarz, Ute/Rüdiger, U100, Deutsche Kleinwidder wildfarben, 386,5 Pkt.

Pagel, Jörg, U100, Zwergwidder marderfarbig braun, 384,0 Pkt.

 

Kind, Michelle Isabell, UJ16, Marburger Feh, 384,0 Pkt.

 

Ladwig, Sven, U100, Zwergwidder chinchillafarbig, 96,5 Pkt.

Pagel, Jörg, U100, Zwergwidder marderfarbig braun, 97,0 Pkt.

Reinke, Detlef, U100, Zwergwidder weißgrannen schwarz, 97,5 Pkt.

Rickert, Hans-Peter, U3, Farbenzwerge perlfehfarbig, 97,5 Pkt.

Herdbuch:

Rainer Henning, Blaue Wiener, 97,0 Pkt.

 

Haupt, Uwe, U52, Hasenkaninchen rotbraun, 97,5 Pkt.

Schwarz, Ute/Rüdiger, U100, Deutsche Kleinwidder wildfarben, 97,0 Pkt.

Schwarz, Ute/Rüdiger, U100, Deutsche Kleinwidder wildfarben, 97,0 Pkt.

Schwarz, Ute/Rüdiger, U100, Deutsche Kleinwidder schwarz, 97,0 Pkt.

Reinke, Detlef, U100, Zwergwidder hototfarbig, 97,0 Pkt.

 

 

Herzlichen Glückwunsch !!!

 

33. Bundes-Kaninchenschau in Leipzig 2017

 

Die 33. Bundes-Kaninchenschau wurde am 16. und 17. Dezember 2017 vom Landesverband Sächsischer Rassekaninchenzüchter e.V. in den Messehallen in Leipzig ausgerichtet.
   
Gemeldet waren für die 33. BKS von über 4.300 Ausstellern/-innen fast 26.500 Rassekaninchen, darunter 21.475 in der Allgemeinen Klasse,  2.477 Jugend, 576 Herdbuch, 36 Angora, 711 Erhaltungszuchten und 609 Neuzüchtungen. Daneben wurden von den HuK-Gruppen insgesamt 66 Exponate ausgestellt.

Den Preisrichtern/-innen wurden an den beiden Bewertungstagen zahlreiche sehr gute Tiere vorgestellt und an den beiden Schautagen den Besuchern der Ausstellung präsentiert. Wir gratulieren sehr herzlich allen erfolgreichen Ausstellern/-innen!
 
Anlässlich dieser Großveranstaltung wurden im Vorfeld am Freitag auch jeweils eine Sitzung des erweiterten Präsidiums und des Präsidiums des ZDRK durchgeführt. Nach ausführlicher Diskussion um die Nachfolge des im Juli leider viel zu früh verstorbenen ZDRK-Präsidenten Erwin Leowsky hat das Präsidium den ZDRK-Schriftführer Ulrich Hartmann bis zur ZDRK-Tagung im Juni 2018 im LV Baden als kommissarischen ZDRK-Präsidenten eingesetzt.  Vize-Präsident bleibt weiterhin Jörg Hess.
 
Bernd Graf informierte, dass die ZDRK-Standard-Fachkommission auf die Zielgerade eingebogen sei und der neue ZDRK-Standard wie geplant im Laufe des kommenden Jahres zur Verfügung stehen werde bzw. verbindlich ab 1. Oktober 2018 anzuwenden sei.
 
Bei der offiziellen Eröffnungsfeier der Schau am Samstag begrüßte der Ausstellungsleiter Jörg Peterseim den Schirmherrn der Schau, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates Sachsen, Thomas Schmidt, den Bürgermeister der Stadt Leipzig, Heiko Rosenthal, den EE-Präsidenten Gion P. Gross, Vertretungen verschiedener Organisationen der Kaninchenzucht aus dem Ausland wie Lars Ellyton (Dänemark), Pierre Dugrain und Jeannine Jehl (Franklreich), Andrea Graber (Schweiz), Jeff Hardin (USA), Hans-Jörg Opala (BDRG), den ZDRK-Ehrenpräsidenten Peter Mickmann sowie den am Vorabend vom Präsidium eingesetzten kommissarischen ZDRK-Präsidenten Ulrich Hartmann und die Vorsitzenden der Landesverbände. 

Diese Schau sei die erste BKS, die von seinem Landesverband durchgeführt werde und stelle einen weiteren Meilenstein in der sächsischen Rassekaninchenzucht dar. Er dankte allen Ausstellern/-innen, die ihre Tiere hier präsentiert haben, Preisrichtern/-innen sowie allen Helfern/-innen und Unterstützern dieser Schau.
 
Der kommissarische ZDRK-Präsident Ulrich Hartmann bezeichnete diese 33. Bundes-Kaninchenschau als eine hervorragende Werbung für die Rassekaninchenzucht und dankte Ausstellungsleiter Jörg Peterseim und dessen gesamter Mannschaft für die vorbildliche Organisation und Durchführung dieser Schau. Er hob die anhaltende und ungebrochene Strahlkraft der Bundes-Kaninchenschauen hervor, die ein positives Zeichen für die Zukunft der Rassekaninchenzucht setzen würden, wies aber auch gleichzeitig auf zahlreiche wichtige Aufgaben innerhalb der Organisation in nächster Zeit hin. Er begrüßte auch Monika Leowsky und stellte fest, dass man sich innerhalb der Organisation in großer Dankbarkeit an den verstorbenen ZDRK-Präsidenten erinnere. Erwin Leowsky sei nicht nur Züchter von hohem Grade sondern auch ein Freund und ein unersetzbarer Funktionär gewesen.
 
Im Rahmen der Eröffnungsfeier konnte Kai Sander vom RKZ-Forum einen symbolischen Scheck in Höhe von 11.000 Euro an die Vertreter der beiden Vereine, die sich um schwerstkranke Kinder kümmern (Kinderherzkammer e.V. Leipzig und Sonnenstrahl e.V. Dresden) übergeben.


 
Diese Rekordsumme war bei der schon traditionellen Kaninchen-Versteigerungsaktion, die vom RKZ-Forum organisiert wurde, eingespielt und vom ZDRK aufgerundet worden. Herzlichen Dank allen Personen, die mit ihrer Arbeit, ihren Spenden, Werbung oder in sonstiger Form dieses soziale Projekt unterstützt  haben!


Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

   


 

Die Standard-Fachkommission im ZDRK gibt bekannt, Dezember 2017

Anerkennung von Rassen/Farbenschlägen Aufgrund der auf der Bundeskaninchenschau in Leipzig festgestellten Qualitätsentwicklung und der nachgewiesenen Breitenentwicklung werden folgende Farbenschlägen bestehender Rassen anerkannt:

Zwerg-Rexe japanerfarbig

Zwergkaninchen Löwenkopf japanerfarbig

Zwergkaninchen Löwenkopf weiß Blau-Augen

Die Anerkennung der vorgenannten Farbenschläge erfolgt zum Beginn des Zuchtjahres 2019 (1.10.2018). Der Standardtext wird unmittelbar in den neuen Bewertungs-Standard aufgenommen und nicht gesondert veröffentlicht.

Hinweis: Nachzuchttiere dieser Rasse sind in den genannten Farbenschlägen weiterhin bis zum 30. September 2018 mit „N“ zu kennzeichnen, wofür die entsprechende Züchtungs- und Kennzeichnungsgenehmigung bis zu diesem Zeitpunkt Voraussetzung ist. Weiterhin haben nachfolgend aufgelistete Rassen bzw. Farbenschläge die Anforderungen an die Qualitätsentwicklung in Leipzig nachgewiesen, jedoch liegt hier noch kein abschließendes Bild der Zuchttiererfassung in TGRDEU vor, sodass eine Entscheidung zur Anerkennung erst nach Erreichen der erforderlichen Zahlen in der TGRDEU erfolgen kann:

Sallander

Deutsche Kleinwidder weißgrannenfarbig schwarz

Farbenzwerge havanna-weiß (Mantelzeichnung)

Klein-Rexe dalmatiner dreifarbig

Hilfsweise können die Interessengemeinschaften auch geeignete Nachweise der betroffenen Vereins-Zuchtbuchführer für die entsprechenden Neuzüchtungen sammeln. Sofern die Erfordernisse für eine Anerkennung gegeben sind, können die gesammelten Nachweise bei der Redaktion der Standard-Fachkommission eingereicht werden. Dies könnte eine Aufnahme in den neuen Standard noch ermöglichen. Sollte die erforderliche Anzahl an Nachzuchttieren bzw. Elterntiere (ET gilt nur für Sallander) wiedererwartend nicht erreicht werden, so verlängert sich die Frist zur verbesserten Verbreitung für Neuzüchtungen, die Auflagen bis 2017 hatten, um weitere 2 Jahre bis zur Bundeskaninchenschau 2019 in Karlsruhe.

Gleichfalls wird für die nachfolgend aufgelisteten Rassen bzw. Farbenschläge die Fristverlängerung der Auflage von 2 Jahren beschlossen, da zwar eine positive Entwicklung erkennbar ist, die Qualität oder Verbreitung jedoch noch nicht den Anforderungen genügt:

Farbenzwerge rot-weiß (Mantelzeichnung)

Thüringer-Rexe

Bereits erteilte Zucht-Genehmigungen der Landesverbände innerhalb des ZDRK behalten ihre Gültigkeit.

Streichung von Neu- / Nachzuchten bzw. Einstellung von Neu- / NachzuchtVersuchen:

Nachfolgende Neu- bzw. Nachzuchten haben die Auflagen zur positiven Qualitätsentwicklung und Verbreitung leider nicht bis zum festgesetzten Zeitpunkt erfüllen können und hatten sich vielmehr deutlich rückläufig gezeigt. Daher werden gestrichen:

Klein-Schecken wildfarben

Hotot-Rexe

Alle bisherigen von den Landesverbänden innerhalb des ZDRK erteilten Zucht-Genehmigungen für diese beiden Neu-/Nachzuchten verlieren mit dieser Veröffentlichung ihre Gültigkeit und es kann in Zukunft weder eine Kennzeichnung noch eine Bewertung dieser Tiere erfolgen.

Leipzig, im Dezember 2017 Bernd Graf, Redaktion


 

 

Am 11.+12. November fand die Kreisschau des Kreisverbandes Pinneberg mit Kreis-Jugendschau und Vereinsschau und Vereins-Jugendschau unter dem Ausstellungsleiter Uwe Eggers ausgerichtet vom RKZV U63 Pinneberg in Tangstedt statt.

 

 

                    

 

 


Kreisverbandsschau Neumünster   

Am 28. und 29. Oktober richtete der RKZV U 52 Neumünster in seinem Vereinsheim Konkordia in Neumünster die diesjährige Kreisverbandsschau aus.

246 Rassekaninchen wurden gemeldet, davon stammen 18 Tiere von Jugendzüchtern.

 

Den Kreispokal für die besten 12 Tiere eines Vereines errang der RKZV U 52 Neumünster mit 1157,0 Punkten.

Den Sonderpreis für die besten 6 Tiere eines Züchters erhielt Günter Möller, Weiße Neuseeländer.

Die beste Gesamtleistung für die 5 besten Tiere teilen sich Michael Borowski, Helle Großsilber und Günter Fleischer, Lohkaninchen schwarz.

     

Kreismeister:

DR wildfarben, Horst Blank, 383,5 Pkt.,

HGrS, Michael Borowski, 385,5 Pkt.,

GrCh, Andreas Jonat, 385,0 Pkt.,

BlW, Dirk Grunwald, 385,5 Pkt.,

WW, Rainer Riedel, 385,5 Pkt.,

GrW, Frank Andresen, 377,0 Pkt.,

Ha rotbraun, Uwe Haupt, 385,0 Pkt.,

KlSch schwarz-weiß, Jasper Plambeck, 383,0 Pkt.,

DklW weiß RA, Uwe Bartz, 385,5 Pkt.,

DL, Hildegard Schlüter, 383,5 Pkt.,

SaG, Jürgen Großmann, 384,0 Pkt.,

Pf, Heike Lundius, 386,0 Pkt.,

Loh schwarz, Andreas Larsen, 386,0 Pkt.,

Loh blau, Andreas Larsen, 376,5 Pkt.,

SchwGr, Robert Schlüter, 385,0 Pkt.

ZwW wildfarben, Thomas Wegner, 383,0 Pkt.,

ZwW weiß RA, Christa Petersen, 383,5 Pkt.,

FbZw chinchillafarbig, Zgm. Besold, 380,0 Pkt.

FbZw deilenaarfarbig, Zgm. Vehring, 380,0 Pkt.,

FbZw thüringerfarbig, Zgm. Vehring, 378,5 Pkt.,

BlRex, Gero Kröger, 382,0 Pkt.,

SchwRex, Gero Kröger, 384,0 Pkt.

 

Kreismeister Jugend: ZwW weißgrannenfarbig schwarz, Finja Vehring, 378,0 Pkt.

 

 

Klassensiegerbänder:

Klasse I Günter Möller, WN 97,5 Pkt.

Klasse II Jasper Plambeck KlSch schwarz-weiß 96,5 Pkt.

Klasse III Günter Fleischer Loh schwarz 97,0 Pkt.

Klasse IV Michael Borowski HGrS 97,0 Pkt. Birte Großmann ZwW schwarz 96,5 Pkt.

Klasse VI Gero Kröger SchwRex 96,5 Pkt.

KlasseVII M-.E. Hamann Angora schwarz 96,0 Pkt.

LVE Heike Lundius Pf, Andreas Larsen Loh schwarz

KVE Günter Fleischer Loh schwarz, Rainer Riedel WW

Thomas Wegner Zuchtwerbewart RKZV U 52 Neumünster

 

 


Am 21.+22.10.fand die Kreisschau der Kreisverbände NF und SL-RD-FL 

mit angeschlossenen Kreis-Jugendschau und Clubschau U8 ausgerichtet vom U40 Husum e.V. in

der Eventhalle Rantum statt.

     

 

 

 

  ___________

__

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen der Öffentlichkeitsarbeit der Vereine,

bei unserer Fachtagung der Referenten/-innen für Öffentlichkeitsarbeit in Isernhagen wurde vom Team "Kleintiernews" die Sonderausgabe "Öffentlichkeitsarbeit" an verteilt. Zwischenzeitlich habe ich mehrere Anfragen nach weiteren Exemplaren bekommen, jedoch sind die Printausgaben leider vergriffen.
Nachfolgend deshalb ein Link zu der Broschüre im PDF-Format, die auch auf der Homepage von "Kleintiernews" heruntergeladen werden kann.
Ihr könnt diese Broschüre zum Herunterladen gern auch auf Eure Homepage stellen, damit die Vereine vor Ort damit arbeiten können.
 
Hier der Link:
https://www.kleintiernews.de/sonderausgabe2017/Sonderausgabe-Oeffentlichkeitsarbeit-wie%20lasse-ich-eine-Schau-zum-Erfolg-werden.pdf
 
Beste Grüße aus Zierenberg
 
Wolfgang Elias
ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Rudi-Walther-Straße 7
34289 Zierenberg
Telefon: 05606/8595
 

Gruß Britta Krefter

                    


INFO :

Am 17.06.2017 wurde Hans-Peter Rickert zum Kassierer des DPV gewählt

und wurde zum Meister der Rassekaninchenzucht im ZDRK ernannt.

 

Herzlichen Glückwunsch !!!


 

Der Schaukalender 2017:

 

 

 

 

 

 

06.+07.01.2018 66. Landesverbandsschau des LV Schleswig-Holstein,  50. Landesclubschau ,69. Angora-Leistungsschau, 57. Landesjugendschau,28. Landesherdbuchschau und 49. Exponatenschau der HuK Gruppen

Ausstellungsleiter: Willi Sinterhauf, Iltisweg 36, 24539 Neumünster 04321-82288

System : ABCD

Hier sind die Meldepapiere:

 Holstenhallen, Justus-von-Liebig-Str. 2-4 in 24537 Neumünster

 


 

Der Schaukalender 2018:

 

 

09+11.11.2018 Europaschau 2018 in Dänemark

Ausstellungsleiter:

 


 

 

Der RKZV

 

 U16 Barmstedt und Umgebung e.V.

hat eine neue Homepage

https://www.u16-barmstedt.de/

und ab sofort auch eine neue Email-Adresse:

info@u16-barmstedt.de


 

 

 

Die Schulungen im Landesverband, hier sind die Termine:

 

 

 

Die LV-Schulungen finden jeweils um 10.00 Uhr statt.

Bitte bis spätestens eine Woche vorher anmelden unter:

Wir sehen uns in Itzehoe oder Neumünster

 

Euer Norbert Marxen

  


         Information zu dem Sachkundenachweis:

 

Sachkundenachweis – Fachkundenachweis für Rassekaninchenzüchter

Was ist das?

Gemäß § 2 Abs. 3 Tierschutzgesetz in letzter Änderung vom 07.08.2013 und in Anlehnung an den § 35 a der Tierschutznutztierhalterverordnung müssen auch Rassekaninchenzüchter fachliche Kenntnisse besitzen, die eine tierschutzgerechte Kaninchenhaltung ermöglichen.

Viele „Altzüchter“ haben sich diese erforderlichen Kenntnisse ja im Laufe der Zeit angeeignet. Zum einen durch das selbst Erleben in der Rassekaninchenzucht aber auch durch Gespräche, Schulungsveranstaltungen, Tierbesprechungen, Monatsversammlungen in den Vereinen und..und..und.

Für neue Freunde der Rassekaninchenzucht ist unser Zentralverband (ZDRK) zum einen durch die Schaffung der Richtlinie für die Haltung und Zucht von Rassekaninchen im ZDRK dem Informationsgedanken nachgekommen, zum anderen ist für „Neueinsteiger“ auch ein Fragen- und Antwortenkatalog zu vielen Themen der Rassekaninchenzucht aufgelegt worden. Alles ist enthalten in der Broschüre „Richtlinien und Sachkundenachweis für die Haltung und Zucht von Rassekaninchen im ZDRK – Vorgaben und Normen für eine tiergerechte Rassekaninchenzucht“. Die Broschüre ist vom Stand 16.03.2013 und zu beziehen bei den Drucksachenverteilerstellen. Sie ist natürlich nicht nur für neue Rassekaninchenzüchter gedacht, die Richtlinie ist Selbstverpflichtung für alle im ZDRK organisierten Züchter und jeder sollte sie kennen.

Der Fragenkatalog ist erstellt zu folgenden Fachgebieten:

Damit auch Neuzüchter in Zweifels- oder Streitfällen nachweisen können, dass sie sich ausreichend mit dem Thema Rassekaninchenzucht im Vorwege der Tierhaltung beschäftigt haben, wurde dieser Fragen- und Antwortenkatalog entworfen. Eine entsprechende Prüfung ist vorgesehen und wird bei Erfolg dann auch schriftlich festgehalten und in Form eines Nachweises bestätigt.

In unserem Landesverband ist geplant, dass entsprechende Prüfungen jeweils vor den Landesverbandsschulungen abgenommen werden und zwar immer 30 Minuten vor Beginn der Schulungsveranstaltungen. Die Prüfung wird dann in mündlicher Form abgenommen. Wie gesagt, nach erfolgter Prüfung wird dann ein entsprechender Nachweis erstellt, der das Ablegen der Prüfung bescheinigt.

 

Liebe Neumitglieder in unserer Organisation:

 

Nutzt bitte die Möglichkeiten unserer LV-Schulungen um mehr über das tolle Hobby Rassekaninchenzucht zu erfahren. Nutzt die Möglichkeit, dadurch andere Züchter kennenzulernen und mit diesen einen Austausch zu pflegen.

Für 2018 habe ich folgende Prüfungstermine vorgesehen:

 

Die LV-Schulungen finden dann jeweils um 10.00 Uhr statt.

Bitte bis spätestens eine Woche vorher anmelden unter:

Wir sehen uns in Neumünster

 

Euer Norbert Marxen

 

 


 

 

 

 

 

 

                                      


 

 


 

Kurzbericht zur Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Pinneberg 2017

Liebe Züchterinnen und Züchter, am Samstag den 18.02.2017 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Kreisverband  statt. Von 30 möglichen Delegierten waren leider nur 16 anwesend. Im Wesentlichen war das auf  einen hohen Krankenstand und leider auch auf ungünstige Planung zurückzuführen. Der  Vorstand hat verstanden … Nächstes Jahr planen wir besser, versprochen :)  Die Beschlussfähigkeit war dennoch hergestellt.

Unser Werner Ottinger hat nach 28 Jahren sein Amt als Kreiskassierer  abgegeben. Wir sagen Danke! Nicht für die Abgabe, sondern für viele Jahre  Einsatz und Zuverlässigkeit! Lieber Werner, auf dich haben wir uns immer  verlassen können! Sein Amt übernimmt mangels Vorschläge aus den Vereinen  Hans-Jürgen Hörburger.

Er wurde einstimmig zum neuen Kreiskassierer  gewählt. Dafür gab er sein Amt als Kreiszuchtwart ab.  Neuer Kreiszuchtwart ist Jens Beckmann.

 

 

 

 

 

Der Vorschlag kam für ihn überraschend. Nach kurzer  Bedenkzeit hat er sich bereit erklärt, das Amt zu übernehmen. Vielen Dank auch dafür an Jens.  Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Zuchtfreunde bereit sind, im Interesse der  Gemeinschaft ein Ehrenamt zu übernehmen. Jens bekommt natürlich alle Unterstützung, die er  braucht, um sich in die Aufgabe einzuarbeiten. Eine spannende Diskussion gab es um das Thema Fütterung bei der Ausstellung. Einige Züchter  berichteten über schlechtes Fressverhalten und Durchfall bei den Tieren nach der Kreisschau.  Festgehalten wurde, dass die Bereitstellung von Wasser und Heu als Grundversorgung wichtig  ist. Der Kreisvorstand wird ergänzend eine Tonne mit Futter bereitstellen. Jeder Aussteller kann  daraus seine Tiere füttern. Entsprechende Regelungen